Abnehmen. Formen. Festigen.


         

Beispielübung für eine straffe Figur

So funktioniert Abnehmen!

 

Mit Diäten alleine und ohne die Aktivierung der Muskulatur kann kein nachhaltiger Erfolg erzielt werden. Diäten lassen den Körper zuerst seinen Wassergehalt reduzieren, danach werden die Kohlehydratspeicher geleert. Um während der „Hungersnot“ Energie zu sparen baut der Körper die energiefressende Muskulatur ab. Aber genau diese brauchen wir um Fett zu verbrennen.

Je mehr Muskulatur wir haben, desto höher ist unser Grundumsatz und desto mehr Kalorien werden verbraucht!

Gegen die unerwünschten Pölsterchen helfen also nur eine gute Muskulatur und eine ausgewogene Ernährung.

Das Training mit miha bodytec ermöglicht in nur 25 Minuten pro Woche ein Abnehmen, Formen und Festigen.

 

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen einen individuellen Ernährungsplan und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht.

 

 

Studien belegen die Wirkung:

  • 87% der Teilnehmer berichteten begeistert von deutlich sichtbaren Figurformungseffekten; der Körper wurde erheblich positiver wahrgenommen.
  • 89% fühlten sich strammer und fester durch das Training.
  • Der Körperfettanteil verringerte sich um bis zu 4% innerhalb von sechs Wochen EMS-Training.Der Umfang an Taille und Hüfte verringerte sich bei Frauen um durchschnittlich 1,5 cm.
  • Männer reduzierten ihren Bauchumfang um bis zu 2,3 cm. Gleichzeitig konnten sie ihre Muskeln an Beinen, Oberarmen und Brust um 1-2 cm aufbauen.
  • Übergewichtige Personen verloren durchschnittlich 3,5 kg Gewicht und 9% Körperfett, sowie 6,5 cm Taillen- und 2 cm Oberarmumfang nach nur 13 Wochen.
  • Senioren über 65 Jahren verloren 6,8% Bauchfett und 6 cm Taillenumfang bereits bei geringem Trainingsaufwand von 25 Minuten alle 5 Tage

Quellen: Studien der Universität Bayreuth (Boeckh-Behrens/Vatter 2003, Boeck-Behrens/Walz/Nierwöhner 2003, Boeckh-Behrens/Sebelefsky/Grützmacher 2002, Boeckh-Behrens/Stötzel/Benner 2003, Boeckh-Behrens/Treu 2002), Studie der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (Kemmler/Birlauf/von Stengel 2009).